Tapas Rezepte


Manchego-Mousse

Zutaten:
4 Blatt weiße Gelatine
2 Stücke Manchego-Käse á 150 g
150 g Schlagsahne
2 Eier
etwas körnige Gemüsebrühe (ich nehme bevorzugt: Würzl von Bruno Fischer)
frisch gemahlener Pfeffer
schwarze Oliven

Zubereitung:
Gelatine in viel kaltem Wasser einweichen
Ein Käsestück reiben und zusammen mit der Sahne langsam unter Rühren erhitzen, bis der Käse geschmolzen ist.
Das andere Stück in Scheiben schneiden und zur Seite legen
Eier trennen. Die Eigelbe vorsichtig mit einem Schneebesen unter die leicht abgekühlte Sahne rühren. Die Gelatine gut ausdrücken und unter Rühren darin auflösen. Achtung: die Käse-Sahne-Eier-Masse nicht zu kühl werden lassen, sonst löst sich die Gelatine nicht mehr gut auf!!!)
Wenn die Käsesahne anfängt zu gelieren, Eiweiß steif schlagen und unter die Käsesahne heben.
Die Mousse mit etwas Brühe, Salz und Pfeffer abschmecken und in eine schmale, mit Frischhaltefolie ausgelegte eckige Form (z.B. Kastenform) füllen.
Abgedeckt für mindestens 2 – 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
(Ich bereite sie schon immer am Vortag zu, habe dann am Tag selbst keinen Stress).
Die Mousse aus der Form stürzen, in Scheiben schneiden und mit dem in Scheiben geschnittenen Käse anrichten.
Kurz vor dem Servieren mit schwarzen, kernlosen Oliven dekoriern.

(Das Rezept habe ich aus der Zeitschrift „Essen und Trinken“)

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]

Leave a Reply