Tapas Rezepte


Soleier

Durch eine Freundin wurde ich wieder an dieses praktische, leckere „Gericht“ erinnert. Es war ganz aus meinem Gedächtnis verschwunden!

Zutaten:
Eier, die Anzahl richtet sich nach der Zahl der Gäste
Ich habe 14 Eier genommen und
auf 2 Liter Wasser 80 g Salz, 1/8 Liter Essig und 1 Sternanis

Der Tipp der Freundin war, Zwiebelschalen und Zwiebeln mit den Zutaten ca. 20 Minunten köcheln lassen, das ergibt eine ansprechende Farbe.

Klassisch ist es wohl, die hart gekochten Eier (10 Minuten) von allen Seiten „ankitschen“, anklopfen, in ein schönes Glasgefäß geben und den abgekühlten Sud darüber gießen und 2 bis 3 Tage ziehen lassen.

Mein lieber Mann wollte den Gästen gut sein und hat alle Eier geschält und wir haben sie „schalenlos“ in den Sud gegeben.

Serviert werden die Soleier mit bereit gestellten Schälchen mit Senf, Kännchen mit Essig und Öl.

Der „liebe Mann“ gesteht, dass er kürzlich die Soleier nach diesem Rezept erstellt hat:
http://www.brigitte.de/rezepte/kochschule/soleier-1023228

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]

Leave a Reply