Tapas Rezepte


Dicke Bohnen / Habas

Auf dem Grillplatz – Zona Recreativa – von Chio sah ich, wie eine einheimische Familie als Tapas dicke gelbe Bohnen (Atramuces) aß und auf meine Bitte hin ließ man mich auch probieren. Nicht schlecht – aber die gelbe Umhüllung der Bohnen ist recht hart und ledern – daher werden die Kerne herausgequetscht.
Wie ich nachgelesen habe, kannten schon die Römer diese äußerst gesunde Hülsenfrucht.
Da erinnerte ich mich gerne an die einfachst zuzubereitende Vorspeise – Antipasto – der Italiener:

Junge, dicke Bohnen aus dem Glas, Wasser abgießen, abspülen, trockentupfen, mit gutem Olivenöl und grobem Meersalz bestreuen. Zahnstocher zum Picken dazulegen.

Fertig!  Genießen!

Wer es aufwändiger mag, dem kann ich das folgende Rezept anbieten:

Habas con Jamón

200 g  Seranoschinken in Würfel geschnitten
3 EL  Olivenöl
1   Zwiebel fein gehackt
2   Knoblauchzehen fein gehackt
1 Glas Junge Dicke Bohnen
Salz und Pfeffer
1 EL  gehackte Minze oder Petersilie

Den Schinken in Olivenöl anbraten, aus der Pfanne heben und beiseite stellen. Die Zwiebel und den Knoblauch im Bratfett glasig dünsten. Etwas Wasser angießen, die Bohnen und den Schinken hinzu geben und wieder erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und vor dem Servieren mit gehackter Minze oder Petersilie bestreuen.

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]

Leave a Reply