Juli 2020
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Montaña Guamaso

Sendero 14

Elisabeth sei Dank!
Elisabeth hat tatsächlich noch eine Tour ausfindig gemacht die wir in Gänze nicht gegangen sind. Ein Teilstück war in der langen Tour des Sendero 131 enthalten – von El Rosario nach Arona.
Heutige Wanderwegstrecke: 3,7 km – 1 Stunde 20 Minuten


Vorab: Es ist eine Tour die sich auch gut eignet die Kondition zu testen, da es zwar bergan geht aber sehr gemächlich.
Gerade richtig für unsere Freunde aus Deutschland die eben erst am Sonntag angekommen sind – und den entsetzlichen Calima voll mitbekommen haben. Auch Elisabeths Schwester begleitet uns.
Nach einer immer wieder faszinierenden Fahrt durch die Cañadas parken wir beim Restaurant El Portillo, queren die Straße und sind schon „auf der Spur“.

Ein Hinweisschild klärt uns auf, dass wir auf dem Sendero 14 zum Alto de Guamaso aufsteigen werden. Es handelt sich um einen Rundweg und es sind 1 Stunde 30 Minuten veranschlagt.
Zwischen vertrockneten Sträuchern des Teideginsters und den dürren Büschen des „Rosalito salvaje“ wandern wir gemächlich auf einem sanft aufwärts führenden Pfad dahin. Bestaunen das Wetterphänomen: über uns azurblauer Himmel, der Blick zurück: Der Teide  im Dunst, rechts von uns noch diesig, Reste des Sandwindes aus Afrika und um die Biegung: Das Orotavatal und Puerto de la Cruz liegen uns zu Füßen auch im Dunst.
Aber wir wandern im herrlichsten Sonnenschein bei 12 Grad in T-Shirts.
Die Tour ist wohl sehr beliebt denn wir begegnen diversen Wandergruppierungen.
Mit vollem Recht: Es gibt neben den Weit-Ausblicken auch in der Nähe schöne Felsformationen, bizarr geformte Kiefernbäume zu bestaunen.

Fazit: Wir sind hoch zufrieden mit dieser Tour die Elisabeth ausgekundschaftet hat.
Mit Foto- und Plauderstops haben wir jedoch nur 1 Stunde 20 Minuten gebraucht.

Kommentieren