Juli 2020
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

El Puertito – La Caleta

Küstenwanderung

Auch die heutige Wanderung verdanken wir einer Bemerkung unserer Freundin Margret: „Dort wo die Hippies waren.“

Am 8. Januar 2008 habe ich die Tour bis zum Puerto Colón beschrieben.

 

„Ein stetes Auf und Ab entlang der Küste. Die Strecke ist inzwischen wieder eine Augenweide, da alle Überreste aus der Hippizeit (?) entfernt wurden“.

Das hat sich wieder geändert: vereinzelt in die Landschaft gesetzt, mal näher am Meer, mal höher gelegen befinden sich wieder Zelte.

Aber: Es scheint, dass eine neue Zeit angebrochen ist: die hier Angesiedelten sind kreativ!

Immer wieder fällt der Blick auf  Kreise, Ornamente, Figuren.  Bemalte Steine werden am Wegesrand ausgestellt und zu sehr humanen Preisen, meist für 1 Euro, angeboten. Von den „Künstlern“ sieht man nicht viel.

Ganz pfiffig wird u.a. Beethoven auf einem solar-strom-betriebenen Keyboard dargebracht.

Man glaubt es kaum: Es gibt auch einen „Bücherschrank“ mitten in der Landschaft.

Würde nicht schon die Landschaft so viel Abwechslung bieten:

Eine Bucht reiht sich an die andere,

die ganze Bergkette der Cañadas zeichnet sich vom stahlblauen Himmel ab,

dann würden die vielfältigen Darbietungen die Wanderung unterbrechen.

Verlaufen kann man sich nicht: Wenn man in El Puertito nach der Bar „Pepe“

„zwischen den Häusern aufsteigt kann man quasi jeden auszumachenden sandigen, steinigen Pfad nehmen, sie führen irgendwie alle wieder irgendwo zusammen. Mal geht man näher am Meer, mal über Steinplatten die Felsen rauf und wieder runter, mal ist es geröllig, mal sandig. Sollte man wirklich mal verunsichert sein, es sind so viele Wanderer unterwegs, man bräuchte sich nur an deren Fersen heften.

Und heiß ist es: Die Sonne brennt, kein Lüftchen regt sich!

Wanderzeit: 1 Stunde 30 Minuten jedoch mit viel Schau- und Fotografierpausen

Will man es so gestalten wie wir, braucht man aber einen lieben Mitmenschen der die Fahrerei übernimmt.

Wir haben Glück: Mein lieber Mann setzt uns in El Puertito ab und empfängt uns dann wieder in La Caleta.

Einkehrmöglichkeiten gibt es inzwischen in La Caleta zahlreiche, von dem gehobenem Restaurant „Rosso sul mare“

– das haben wir uns heute ausgewählt –

über ausgesprochene Fischrestaurants, Tapas-Bars und zu Restaurants mit der kanarischen Küche.

Kommentieren