Januar 2020
M D M D F S S
« Feb   Feb »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Archiv für Januar 2020

Rund um den großen Baum

Hola! Qué tal? Wie geht es?
Wir sind wieder auf der Insel. Dieses Mal reichlich spät; das hatte seine Gründe.
Da auch Elisabeth in der Zwischenzeit nicht so intensiv wandern war beabsichtigen wir heute – im 2. Anlauf  (vor 14 Tage kehrten wir in Santiago del Teide um, da alles wolkenverhangen war ) – die  bequeme Wanderung vom Kreisel von Los Llanos aus zu gehen.
Der Wettergott war mit uns: strahlend blauer Himmel aber sehr frisch!
Vor uns machte sich eine große spanisch-sprechende Wandergruppe auf den Weg und unterwegs kamen uns diverse Grüppchen entgegen. Auch ein Novum.
So oft schon gegangen und doch diesmal nicht in dem von uns geplanten Umfang denn wir folgten blauen Punkten, die wir in der Vergangenheit nie bemerkt hatten (vielleicht gab es sie auch noch nicht) und kommen  auf der inzwischen betonierten Piste ein ganzes Stück unterhalb des Abzweigs zum Chinyero aus. So sind wir schon nach 1/2 Stunde Gehzeit wieder am Auto. Dafür reichte die Kondition allemal.
Schön war es aber trotzdem, denn der Blick geht weit bis zum Meer und hoch bis zum Teide.
Mehr darüber kann man unter dem 7.11.2018 „Rund um den dicken Baum“ bei Los Llanos nachlesen.
Da wir so schnell wieder zurück waren bot sich an, das Öko-Museum zu besuchen, das ja nun seit letztem Jahr geöffnet ist.
Für Elisabeth war das eine neue Erfahrung, während mein lieber Mann und ich es am 22.2.2019 als einzige Besucher mit privater Führung besichtigt haben. Ebenfalls nachzulesen unter Öko-Museum El Tanque (ist der letzte Beitrag auf unserer Seite).
Hier im Museum gerieten wir in einen regelrechten Pulk von Besuchern, die aber schon bei den letzten Schauräumen angekommen waren. Elisabeth und ich waren somit dann auch wieder die einzigen Besucherinnen .
Ein netter Schwatz mit der aus Uruguay stammenden Aufsicht, die sich sehr freute, als ich lobend erwähnte, dass unsere damalige Anregung realisiert wurde. In dem Raum, in dem man mittels einer Virtual-Reality-Brille mitten auf dem Dreschplatz steht und sich miteinbezogen fühlt, fehlte eine Stufe zur besseren Erreichbarkeit der Sitzmöglichkeit, die nun vorhanden ist.
Auf der Anfahrt zu unserer Kurzwanderung hatten wir gesehen, dass in Santiago del Teide auf dem Kirchplatz und vor dem Rathaus ein Markt abgehalten wird. Dort machten wir nochmal Station und konnten auch die Kirche besichtigen.
Auch wenn wir erst etwas enttäuscht waren, dass unsere „Wanderung“ so schnell zu Ende war, so haben wir durch Museumsbesuch und Marktrundgang das Beste draus gemacht.